Sonnenfinsternis auf dem Berg

Fordító: Hans-Henning Paetzke
Kiadó: Suhrkamp
Kiadás helye: Frankfurt
Kiadás éve: 2005
ISBN szám: 978-3-518-41684-6
Nyelv: német

Inhalt:
Der große ungarische Romancier und Essayist György Konrád blickt zurück auf ein Leben, das reicher an Glücks- und Leidensgeschichten nicht hätte sein können. Mit elf Jahren nur knapp der Deportation ins Lager entgangen, nachdem Vater und Mutter bereits verschleppt worden sind, wächst das Kind heran in einer Welt im Ausnahmezustand. Dem Kriegsende folgt die glückliche Wiedervereinigung mit den réplique montres, aber keine Atempause: Ungarn befindet sich im Umbruch. Hautnah erlebt György Konrád die Wirren der stalinistischen Nachkriegsdiktatur, später den Volksaufstand von 1956. Als die KP den jüdischen Intellektuellen mit einem Berufs- und Publikationsverbot belegt, entscheidet er sich trotz der Umstände für das Bleiben, das Schreiben im Untergrund.
Entstanden ist ein beeindruckendes Panorama der ungarischen Geschichte, der Geschichte Osteuropas. In knappen Sätzen skizziert György Konrád Portraits derer, denen er bei seinen ausgedehnten Budapester Milieustudien begegnet ist, Portraits auch der Menschen, die ihn auf seinem Weg geliebt und begleitet haben und die ihm nicht zuletzt »Heimat« waren und sind.
»In den meisten Häusern leben nur noch Witwen. Sie, die Frauen, sind diejenigen, die zum Leben eine bessere Beziehung haben; die Männer treiben sich herum replique montre, sind unbeholfen, stehen im Weg, wissen nicht, was zum Teufel sie tun sollen. Deshalb hantieren sie mit allem möglichen Jenseitigen herum, während die Frauen am Diesseitigen basteln.«