Glück, Pressestimmen (Die Zeit, Der Spiegel)


Kapcsolódó könyv:
Glück - Suhrkamp, 2003

Pressestimmen

»Der 1933 geborene György Konrád, einer der bedeutendsten Romanciers und Essayisten Ungarns, ist zur Jahrhundertwende einer Einladung in sein Heimatdorf gefolgt. Es muß eine unsentimentale Reise gewesen sein, und Konrád merkt bitter an, daß man aus dem Verfolgten von einst ein Aushängeschild machen wollte. Doch die literarische Beschwörung der Vergangenheit ruft nicht nur Leid und Elend zurück. Der ungarische Titel weist darauf hin. Hans-Henning Paetzkes feinfühlige deutsche Übersetzung findet einen noch lakonischeren Titel: Glück...Dieses Glück liegt sehr weit zurück und ist in einen ring aus Schmerz gefaßt.«
Ulrich Baron, Die Zeit
 
 
»Der Ungar György Konrád erinnert sich an seine dramatische Kindheit... In einem besonderen Verhältnis steht die Dramatik des Erzählens zu der poetischen, manchmal geradezu besonnenen Sprache des Autors, durch den Übersetzer Hans-Henning Paetzke in ein elegantes und nuancenreiches Deutsch von beglückender Schönheit gebracht.«
Elke Schmitter, Der Spiegel